Autoren

Bernd Vocht

Bernd Vocht

Ich wurde 1971 im Ruhrgebiet geboren. Mein erstes Kuscheltier hieß Pluto. Als Gelsenkirchener Junge wuchs ich zwischen Altem Markt, „Glückauf-Kampfbahn“ und Berliner Brücke auf. Ich spielte Fußball in den Straßen und holte mir blutige Knie auf roten Aschenplätzen. Als dünner Hering traf ich selten das Tor, aber laufen konnte ich gut. In der Schule hatte ich eigentlich nie ein Lieblingsfach, doch am schönsten Reden konnte ich in Religion. Mitgefühl für die Menschen in meinem Umfeld hatte ich schon immer. In den Ferien fuhr unsere Familie immer zu Oma und Opa in die Lüneburger Heide und 1985 zogen wir auch dorthin.

Nach der Schule ging ich 1991 als Offizier zur Bundeswehr nach München. Mein Studium und meine damalige Beziehung fanden 1997 dort ihr Ende und ich kam zurück in den Norden. Dort traf ich meine Frau Alexandra und wir bildeten im Jahr 2000 ein Therapeuten-Duo mit eigener Praxis. Mit drei Kindern, zwei Hunden und Katzen leben wir in einem Dörfchen in der Lüneburger Heide. Für meine Patienten bin ich heute Physiotherapeut, Heilpraktiker und Osteopath oder einfach nur Bernd Vocht – mit eigenem Blick auf das Leben.

Meine Philosophie entwickelte ich in den letzten 13 Jahren als persönliche Lebens- und Heilungstheorie. Eigentlich wollte ich mich selbst heilen und entdecken. Dass sich auch Patienten auf meinen Herzensweg einließen und dadurch ebenfalls Heilung erfuhren, macht mich glücklich.
Die Botschaft der Liebe zu sich selbst, ist eine Botschaft, die Patient und Therapeut heilen kann. Sie lebt von meinen persönlichen Erlebnissen und von denen meiner Patienten, die mich immer wieder motivieren, meine Gedanken zu veröffentlichen!
 
 
Alex Vocht

Alex Vocht

Ich bin 39 Jahre jung und wohne mit meinen drei wundervollen Kindern und meinem lieben Mann in einem kleinen Ort in Niedersachsen.
Hauptberuflich bin ich Physiotherapeutin und leite mit meinem Mann eine Praxis.
Da Kochen und das Ausprobieren von Rezepten schon immer eine Leidenschaft von mir war, bin ich als Tierfreundin auch irgendwann zur veganen Ernährung gekommen. Die veganen Leckereien, die bei meiner Familie und auch in meinem Freundeskreis bislang schon viel Begeisterung
ausgelöst haben, habe ich nun zu Papier gebracht. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren
und hoffe, auch Sie vegan zu infizieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
Alex Weber

Alex Weber

Ich bin etwas über 39 Jahre alt, glücklich verheiratet und habe drei tolle Kinder. Wir leben in der Lüneburger Heide.
Ich liebe neben meiner Familie und meinen Freunden, Immobilien, die mentalen Ebenen des Menschen, Networkmarketing und mittlerweile veganes Essen…
Als Kind habe ich immer eine deftige bis süße Nahrung erhalten. Bis auf wenige Ausnahmen, war ich ein Alles-Esser, gern auch Junk-Food. Immer wieder begegnete mir im Laufe der Jahre die Empfehlung, ich solle meine Ernährung umstellen. Aber ich war nicht wirklich offen dafür.
Einzig und allein das Heilfasten konnte mich begeistern und das habe ich über Jahre hinweg regelmäßig mit meiner Freundin durchgezogen und tue es auch heute noch.
Eines Tages kam meine Freundin dann mit der Idee an, sich zukünftig „vegan“ zu ernähren. Nach anfänglichem Boykott hatte ich mich darüber informiert, es aus Neugier ausprobiert und bin seitdem dabei geblieben.
Ich hätte nie gedacht, dass eine vegane Ernährung so einfach und leicht im Alltag umzusetzen ist. Diese Erkenntnis war ein Grund dafür, warum meine Freundin und ich dieses Buch geschrieben haben.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Kochen und Genießen!